x

Produktionsschule Segeberg baut Tankstelle für Kindertagesstätte Sülfeld
28.09.20

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Produktionsschule Segeberg haben in den vergangenen Wochen eine Spieltankstelle für die Kinder der Kindertagesstätte Beste Freunde Sülfeld gebaut, die jetzt übergeben werden konnte. Nach Neugestaltung des Kita-Außengeländes ist auch eine Fahrzeugstrecke gebaut worden, die nun durch die Spieltankstelle noch mehr zum Spielen einladen soll.
 
Die Produktionsschule Segeberg, die von der JobA (kurz für: Junge Menschen in offener beruflicher Bildung und Ausbildung - einem Tochterunternehmen der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein), der Norderstedter Bildungsgesellschaft (NoBiG) und dem Regenbogen e.V. getragen wird, bietet jungen Menschen ohne berufliche Perspektive verschiedene Angebote, die sie auf eine Ausbildung oder einen Arbeitsplatz vorbereiten. Im Rahmen der Produktionsschule werden unternehmensähnliche Strukturen simuliert, so dass die jungen Menschen im Alter von 16 bis 25 Jahren, die zumeist keinen Schulabschluss haben, an echten Aufträgen arbeiten können - wie zum Beispiel die Spieltankstelle für die Kindertagesstätte „Beste Freunde“ in Sülfeld.
 
Neben den fachpraktischen Arbeiten werden Kompetenzen für die Berufs- und Arbeitswelt gefördert. Gefördert wird die Produktionsschule durch den Kreis Segeberg, das Jobcenter Kreis Segeberg sowie die Stadt Norderstedt. Eine Teilnahme am Projekt wird durch die jeweiligen Jobcenter sowie von den Jugendämtern Norderstedt und vom Kreis Segeberg organisiert.