x

Wohngruppe am See Bad Segeberg

Wer darf in der Wohngruppe Segeberg wohnen?


Aufgenommen werden können bis zu acht junge Menschen zwischen 10 und 18 Jahren, die aus belastenden Lebenssituationen kommen und die ihr Elternhaus auf längere Zeit verlassen haben, wollen oder müssen. Leider können junge Menschen mit körperlicher Behinderung mit hohem pflegerischen Aufwand, akuter psychiatrischer Indikation oder akuter Suchterkrankung (ausgenommen PC-Sucht) nicht aufgenommen werden.


Über welche Qualifikationen verfügen unsere pädagogischen Mitarbeiter?


Die betreuenden Mitarbeiter/innen der stationären Wohngruppe Bad Segeberg verfügen über eine sozial-, heil- oder pädagogische Ausbildung. Der in § 8a Abs. 1 SGB VIII definierte Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung wird durch die stationäre Wohngruppe wahrgenommen. Alle Mitarbeiter/innen sind hinsichtlich der Identifikation von Kindeswohlgefährdung sensibilisiert. 


Wo liegt unsere Wohngruppe?


Die Wohngruppe der JobA befindet sich in der Kurstadt Bad Segeberg. Die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ist sehr gut. Das Gebäude umfasst ca. 235 qm und bietet 8 jungen Menschen jeweils ein Einzelzimmer (bei Geschwisterkindern können bei Bedarf auch Doppelzimmer ausgestattet werden). Die Innenstadt und auch Schulen sowie Vereine u.a. können innerhalb von ca. 15 Minuten Fußweg erreicht werden. Der Name Wohngruppe am See kommt daher, dass der Segeberg See sich direkt hinter unserer Wohngruppe, 5 Minuten Fußweg entfernt, befindet.


Was ist das Grundverständnis unserer pädagogischen Arbeit?


Unser Leitsatz „Zukunft schaffen für junge Menschen durch Bildung, Arbeit & soziale Integration“ greift auch während der Arbeit in der Wohngruppe Bad Segeberg. Wesentliche Bezugspersonen aus der Familie, vor allem Eltern und Geschwister, sowie das soziale Umfeld werden in die Arbeit integriert. Es stehen die gemeinsam erarbeiteten Ziele des Hilfeplans im Vordergrund.


Welche sozialpädagogischen Methoden machen unsere Arbeit erfolgreich?


Junge Menschen finden in der stationären Wohngruppe am See einen geschützten Lebensort. Sie erfahren Alltagsgestaltung und Alltagsbewältigung sowie verlässliche Beziehungen, die sie auch selbst mitgestalten. Die Umsetzung des Bezugsbetreuersystems ist eine unserer Kernaufgaben.
Die pädagogische Betreuung beinhaltet eine gezielte Förderung der Entwicklung u.a. durch Förderung individueller Stärken (z.B. durch vorherige Kompetenzfeststellung), Bearbeiten biographischer Belastungen, intensive erzieherische Auseinandersetzung mit den jungen Menschen und dem Setzen von Grenzen oder auch Förderung sportlicher, kultureller, handwerklicher und lebenspraktischer Fähigkeiten und Fertigkeiten.


Wie erfolgt die Aufnahme in der Wohngruppe am See?


Die Aufnahme in die Wohngruppe Segeberg erfolgt über die pädagogische Einrichtungsleitung. Die Aufnahme umfasst die Kontaktaufnahme und Information über den jungen Menschen sowie dessen soziales Gefüge, Informationsaustausch mit dem Jugendamt und Erstgespräche mit den Betroffenen inkl. deren Familien.


Welche Ziele verfolgen wir?


Wir verfolgen unter anderem die folgenden Ziele bei der Arbeit: Förderung der sozialen Integration, Förderung alters - und entwicklungsgemäßer Selbständigkeit und Alltagsbewältigung, Rückführung in die eigene bzw. Vorbereitung auf die Erziehung in einer anderen Familie, Angebot einer auf längere Zeit angelegten Lebensform und Vorbereitung auf die Verselbständigung, Beratung und Förderung in Fragen der schulischen und beruflichen Bildung.


Unser Versprechen – Qualitätssicherung!


Wir sind zertifizierter Träger nach DIN EN ISO 9001 und werden regelmäßig geprüft. Das Qualitätsmanagement im Unternehmensverbund der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein ist fester Bestandteil unseres täglichen Arbeitsablaufes und wird stetig überprüft und bei Bedarf durch die Zuständigen angepasst.
Alle Mitarbeiter/innen nehmen regelmäßig an Fort- und/oder Weiterbildungen teil, die über die JobA GmbH unterstützt und gefördert werden. Wir sind Mitglied im Verbund der Jugendaufbauwerke Schleswig-Holstein, über den ebenso verschiedene Fortbildungsmöglichkeiten angeboten werden. Unsere Mitarbeiter/innen können daran teilnehmen.